Ein Sportsmann mit Charakter – Walter Opitz feierte Achtzigsten

„Frau, du heirat’st einen Sportler!“. Das waren die vorwarnenden Worte des jungen Walter Opitz an seine Auserwählte als es darum ging, einerseits Familie und andererseits den fast genauso sehr geliebten Tischtennissport zusammenzubringen.

Bei uns in der Tischtennisabteilung des 1. FC bzw. 1. FC Eintracht Bamberg haben sein nie die Bodenhaftung verlierender Idealismus, sein sportliches und der Gemeinschaft dienendes Engagement über Jahrzehnte die Abteilung geprägt und in weniger guten Tagen wohl sogar erhalten. Mit fast väterlichem Wohlwollen, Verständnis, Geduld und Ausdauer hat er viele von uns gelehrt, wie man den Schläger führt und eine Abteilung organisiert, – ohne je ein Belehrender zu sein. Führung mit Herz und Verstand, positives, gelebtes Vorbild, das ist Walter Opitz, – und manchmal ein schelmiges Augenzwinkern. Über das kleine Fluchen, wenn’s mal im Wettkampf nicht so recht lief und läuft, schweigt man leicht hinweg. Denn viel beeindruckender ist der große „Rest“ dieser Sportlerpersönlichkeit und dieses Mannes.

Lieber Walter, wir wollen an Deinem achtzigsten Geburtstag am 6. Juli nicht weiter über Deine anderenorts extrahierten, schier unzähligen sportlichen Erfolge, Auszeichnungen und Ehrungen von Kreisliga bis dritthöchster Spielklasse, von Stadt- bis Bezirks- und Bayerischen Meisterschaften in Einzel und Doppel reden. Wir wollen Dir in herzlicher Sportkameradschaft alles erdenklich Gute zum 80. Wiegenfest wünschen, v.a. Gesundheit und Freude am Vereinssport bei uns. (HHu)

 
 zurück