Vereinsmeisterschaften TT 2016

 

Vereinsmeisterschaften als sportlicher Jahresabschluss 2016

 

Einzelfinale 2016: Links konzentriert sich Christoph Stanzel auf seinen Aufschlag, rechts lauert Ernst Hofmann.
 
Am 10. Dezember 2016 traf sich eine Schar von besonders erfolgshungrigen „Zelluloidschieblingen“ des FC Eintracht Bamberg 2010, um die diesjährigen Vereinsmeister in Einzel und Doppel auszuspielen.
In der von Abteilungsleiter Klaus Madlinger und seinem Stellvertreter Georg „Schorsch“ Weber organisierten internen Meisterschaft dominierten die Spieler der Ersten Mannschaft nicht nur qualitativ – erfreulicherweise war das Team auch quantitativ mit vier Mann gut vertreten. Am Ende sollte sich das auch in der Vergabe der Treppchenplätze widerspiegeln:
Christoph Stanzel, Brett 1 der Ersten, gewann im Einzel-Finale nach zunächst zwei sehr engen Sätzen, die in die Verlängerung gingen, gegen Ernst Hofmann, Brett 2 der Ersten, und bestätigte damit seinen Vorjahreserfolg.
Platz 3 erkämpfte sich Dominik Rehmann, der auf Brett 5 der Ersten bereits während der laufenden Saison einen sehr starken Eindruck hinterlassen hatte.
 
Bild: Das Management bei letzten Besprechungen. Klaus Madlinger schmunzelt, „was dem alles einfällt“, Schorsch Weber verzweifelt, „der versteht mich nicht“.

 
Nach dem Motto „Im Doppel nichts Neues“ belegte die Paarung Christoph Stanzel / Klaus Madlinger wie im Vorjahr den ersten Rang.
Erwähnenswert ist zudem der starke Auftritt von Christoph Münch, Mannschaftskapitän der Dritten, der seine aufsteigende Form durch den erstaunlichen Einzelsieg über den derzeit erfolgsverwöhnten Klaus Madlinger dokumentierte und zusammen mit dem ebenfalls immer stärker werdenden Moritz Bötsch auch überraschend starke Doppel spielte.

Dominik Rehmann: Kein Ball kommt zu tief! Stark auch im Doppel: Moritz Bötsch (li.) und Christoph Münch

Die Ergebnisse im Überblick (vordere Ränge):

EINZEL DOPPEL
1. Christoph Stanzel 1. Stanzel / Madlinger
2. Ernst Hofmann 2. Schäfer / Rehmann
3. Dominik Rehmann 3. Hofmann / Huber
4. Christoph Münch 4. Münch / Bötsch
5. Domenic Schäfer 5. Hartl P. / Groh
6. Klaus Madlinger
7. Peter Hartl
8. Moritz Bötsch
9. Michael Groh

(hhu)

 
 zurück